Durch die Reifegradmessung, sollen die Auswirkungen des KHZG’s auf die Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern gemessen werden. Dazu wird am 30.06.2021 und anschließend erneut am 30.06.2023 der Ist-Zustand der Krankenhaus-Digitalisierung gemessen.

Die Erfassung der Daten findet in Form einer Selbstauskunft anhand eines standardisierten Fragebogens statt, der zur Zeit noch entwickelt wird. Diese Selbstauskunft ist für alle geförderten Kliniken verpflichtend, nicht geförderte Kliniken können freiwillig teilnehmen.